PPL(A) - Privat Pilot License

Der Lizenzinhaber eines PPL(A) ist zum Fliegen von einmotorigen, kolbengetriebenen Flugzeugen bis 5,7 Tonnen berechtigt. Die Lizenz ist in Europa gültig, wird jedoch - im Gegensatz zum LAPL(A) - weltweit anerkannt.

Voraussetzungen

  • Mindestalter bei Beginn der Ausbildung 16 Jahre (zur Erteilung der Lizenz 17 Jahre)
  • Medizinisches Tauglichkeitszeugnis Klasse 2
  • Nachweis der Zuverlässigkeit im Sinne des §24 LuftVZO
  • Auszug aus dem Verkehrszentralregister (nicht älter als 3 Monate)
  • Sprechfunkzeugnis (BZF II oder BZF I)

Ausbildungsinhalte

Neben den ca. 100 Stunden theoretischer Ausbildung in 8 Fächern müssen mindestens 45 Flugstunden absolviert werden, davon:

  • Mindestens 25 Stunden mit Lehrer
  • Mindestens 10 Stunden Solo unter Aufsicht eines Lehrers
  • Davon mindestens 5 Stunden Solo-Überlandflug
  • Ein Solo-Überlandflug von mindestens 270km mit zwei Zwischenladungen auf fremden Plätzen
  • Maximal 5 Stunden dürfen durch Training in einem Verfahrenstrainer ersetzt werden